Herzlich willkommen

Erfolgreiche Rehabilitation braucht Nachsorge!

Aktuelle Information zum Corona-Virus!

Um die Ausbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 zu verlangsamen, hat die Deutsche Rentenversicherung zunächst empfohlen, die Gruppenangebote bei IRENA, T-RENA und Psy-RENA sowie bei Reha-Sport/Funktionstraining auszusetzen. Die Fristen für Beginn, Abschluss und Unterbrechung wurden aufgehoben bzw. die Kostenzusage für die Reha-Nachsorge verlängert.

Aufgrund der nunmehr möglichen und bereits erfolgten Lockerungen im Verantwortungsbereich der Bundesländer sind Gruppenangebote (bzw. Kleingruppen) unter der Maßgabe wieder möglich, dass Nachsorge-Anbieter die Einhaltung der geltenden Abstandsregelungen und Hygienevorschriften umsetzen können.

In Einzelfällen ist bei T-RENA und Psy-RENA eine Umwidmung von Gruppen- in Einzeltherapie weiterhin möglich. Bei Psy-RENA kann die Einzeltherapie auch in Form telefonischer Einzelgespräche durchgeführt werden (befristet bis 30. Juni 2020). Die Zustimmung des Versicherten ist dazu erforderlich und vom Therapeuten in eigener Verantwortung einzuholen.

Bitte beachten Sie, dass Nachsorge-Anbieter unter Umständen bereits geschlossen sind. Wir raten daher dringend, vorab telefonisch zu klären, ob die Aufnahme oder Fortführung der Reha-Nachsorge bei dem ausgewählten Anbieter erfolgen kann.

Wir weisen darauf hin, dass die Teilnahme an einer empfohlenen Nachsorgeleistung zu Lasten der Rentenversicherung freiwiliig und nicht verpflichtend ist.

Bleiben Sie gesund!